Roter Teppich für Petra Schwemmer

. . . verliehen von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

  • von  Redaktionsteam
    09.12.2013
  • Beiträge, Bildung und Jugend

Roter Teppich für Petra Schwemmer

Petra Schwemmer "eingerahmt" von OB Dr. Ulrich Maly und Stadträtin Katja Strohhacker

Petra Schwemmer in der Schar der Gratulanten

Die Kinderkrippe „Zwergenland“ ist eine echte Institution in Gebersdorf. Gegründet wurde sie

von „Petra Schwemmer“, die als Tagesmutter begann und bis heute Ihrer „Berufung“ gefolgt

ist. Inzwischen leitet Petra Schwemmer „ihre“ Krippe seit vielen Jahren und lebt dort mit

ihrem Team das Wort Familie. Die Fach- und Hilfskräfte sind immer für die Kleinsten da.

Sie betreuen, wickeln, füttern, trösten und spielen mit den Kindern. Die pädagogischen

Profis kümmern sich hingebungsvoll um ihre Schützlinge. Etwas, das diese Krippe so

besonders macht, ist die Gemeinschaft und die vielen Unternehmungen mit den

Kindern. Theaterbesuche, Ausflüge zu Freilichtbühnen bereichern die Erlebniswelt

der Kinder. Familienfrühstücke oder das gesellige Zusammenkommen

der „Zwergenlandfamilie“ ermöglichen auch den Eltern sich gegenseitig

kennenzulernen und sich auszutauschen. So manche Freundschaft

für`s Leben wurde hier schon gegründet. Petra Schwemmer ist die

gute Seele des Hauses. Sie sorgt durch ihre herzliche Art dafür, dass

Kinder und Eltern sich in einem harmonischen und kompetenten

Miteinander gut aufgehoben fühlen. Neue Impulse für den

Alltag sind in der pädagogischen Einrichtung ganz wichtig.

Deswegen entdecken die Knirpse gemeinsam mit ihren

BetreuerInnen auf Ausflügen die Welt. Legendär sind

die Fahrten in den Tiergarten, das Waldsofa, der

Besuch auf dem Fürther Weihnachtsmarkt oder

die Entdeckungstour auf dem Bauernhof. Aber

nicht nur das: Auch die Kreativität wird hier

gefördert. Gemeinsam wird vieles aus

schöpferischen Materialien gestaltet,

zum Beispiel für den alljährlichen

Laternenumzug im Gebersdorfer

„Bürgertreff“. Stellvertretend

für alle, die das Glück hatten,

mit Petra Schwemmer und

ihrem Team eine Zusatzfamilie

zu finden, sagen

wir Danke für

das Engagement

und die Herzlichkeit.