Siedlung Uffenheimer Straße

Abriß nach Umzug vorgesehen

  • von  Redaktionsteam
    12.02.2018
  • Beiträge, Stadtteilentwicklung und Verkehr

Der Sozialausschuss des Stadtrats beschloss in seiner Sitzung am 1. Februar  2018 die Siedlung in der Uffenheimer Straße, die seit 1983 bestand, aufzulösen. In den letzten Jahren hatte sich die BewohnerInnenstruktur und die Rahmendbedingungen so verändert, dass eine Auflösung der Siedlung sinnvoll und umsetzbar wurde. Die Häuser waren inzwischen baufällig und marode geworden, so dass dort der Abriss erfolgen wird. Die BewohnerInnen wurde bereits frühzeitig informiert und werden jede mögliche Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten neuen Wohnung und beim Umzug seitens der Stadt Nürnberg erhalten.

Auf Nachfrage der/ unserer Stadträtin Katja Strohhacker, stv. Fraktionsvorsitzende des SPD in der Verwaltung, welche Nachfolgenutzung auf dieser Fläche vorgesehen ist, erhielt sie folgende Information:

„Die betroffene städtische Fläche befindet sich am südlichen Ende der Uffenheimer Straße – dort konkret zwischen der Uffenheimer Straße und der Südwesttangente. Sie hat insgesamt ca. 16.000 qm und ist heute etwa zur Hälfte bebaut.

Wenn die Menschen dort in neue Wohnungen umgezogen sind, muss die Siedlung abgerissen werden. Als Anschlussnutzung kommt nur Gewerbe in Betracht, da man dort heute keine Wohnungen mehr genehmigen würde. Daher eignet sich die Fläche für Gewerbe, auch störendes Gewerbe.

Eine Ausschreibung für Gewerbeinteressenten wird erst erfolgen, wenn die noch auf dem Areal wohnenden Menschen umgezogen sind und der Abriss der Häuser erfolgt ist.“