Kinder des Kinder-und Jugendhauses z.punkt verschönern Königstorpassage

Nachrichten aus dem Rathaus Nr. 334 / 28.03.2018; Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt

  • von  Stadt Nürnberg / Redaktionsteam
    28.03.2018
  • Beiträge, Bildung und Jugend


„Komm, wir machen den U-Bahnhof bunt“, lautete das Motto im Kinder-und Jugendhaus z.punkt in Gebersdorf. Die Stadtreklame Nürnberg GmbH hatte die Kinder gebeten, Bilder zur Verschönerung der Königstorpassage zu malen. Über 40 Mädchen und Jungen waren mit viel Engagement, Tatendrang und guter Laune am Werk. Die acht Plakate zum Thema Bahnhof, die dabei entstanden, sind in den nächsten Wochen in der Königstorpassage zu bewundern.

Zuvor hieß es Teams bilden, sich auf Motive, Farben und Techniken einigen, eine Einteilung vornehmen, absprechen und teilen. „Genau diese für das Projekt notwendige Zusammenarbeit der Kinder untereinander, damit gemeinsam etwas Tolles entsteht, gefiel uns“, erklärt Michaela Hillebrand, Leiterin des Kinder- und Jugendhaues in Gebersdorf.

„Ich freue mich, dass sich so viele Kinder mit dem Kinder- und Jugendhaus z.punkt an der Malaktion beteiligt haben und uns zeigen, wie sie sich ihren U-Bahnhof und diese Passage vorstellen“, sagt Katja Strohhacker, Geschäftsführerin der Stadtreklame Nürnberg, „denn auch viele Kinder und Jugendliche durchqueren die Königstorpassage auf dem Schul- oder Heimweg oder besuchen das VAG-Kundencenter.“

Die Ausstellung der Plakate begleitet die Aktionen zum Mitmachen, die derzeit die Königstorpassage kulturell ins Licht rücken.