Neue Gartenabfallsammelstelle in der Willstätterstraße ab 18.10.2017 betriebsbereit!

Nachrichten aus dem Rathaus Nr. 1.032 / 11.10.2017; Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt + Statement Katja Strohhacker

  • von  Stadt Nürnberg / Redaktionsteam
    17.10.2017
  • Beiträge, Stadtteil


Im Gewerbegebiet Südwestpark an der Willstätterstraße 85 entstand in zehnmonatiger Bauzeit, südlich des Wendehammers, auf einer Fläche von 2 400 Quadratmetern eine neue Gartenabfallsammelstelle.

Die neue Gartenabfallsammelstelle ist ab Mittwoch, 18. Oktober 2017, betriebsbereit und wird rechtzeitig zum Beginn der Laubsaison eröffnet.

Durch eine besondere bauliche Gestaltung und großzügige verkehrstechnische Ausführung in zwei versetzten Ebenen sowie durch ganztägige Betreuung der Sammelstelle mit Personal des Abfallwirtschaftsbetriebs Stadt Nürnberg (ASN), soll die Abgabe von Gartenabfällen erheblich erleichtert werden. Das von anderen Gartenabfallsammelstellen bekannte teilweise beschwerliche Treppensteigen, um das Grüngut in die Sammelcontainer zu werfen, entfällt künftig. So können auch ältere und mobilitätseingeschränkte Personen problemlos ihre Grünabfälle ebenerdig anliefern. Darüber hinaus sorgt eine strikte Trennung zwischen Besucher- und Betriebsverkehr für die Vermeidung von Unfallgefahren auf der Sammelstelle.

Unsere SPD-Stadträtin Katja Strohhacker freut sich über die angekündigte Eröffnung der Gartenabfallsammelstelle am 18. Oktober in der Willstätterstraße in Gebersdorf

„Immer wieder wurde ich von Bürgerinnen und Bürgern auf die Gartenabfallsammelstelle angesprochen. Schön, dass diese nun noch im Herbst, wo viele Gartenarbeiten stattfinden, fertig geworden ist. Besonders erfreulich ist es, dass die Sammelstelle mit Personal des ASN ganztägig betreut wird, und dass die Container nun leichter zugänglich sind, und das oftmals beschwerliche Erklimmen von Stufen hinauf zum Einwurf entfällt. Nicht nur für Ältere und Mobilitätseingeschränkte stellt dies eine wirkliche Verbesserung zum bisherigen System dar!“