Sanierung zweier Brücken in Gebersdorf

Nachrichten aus dem Rathaus Nr. 841 / 20.08.2018; Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt: Das Presse- und Informationsamt der Stadt Nürnberg informiert in einem Gesamtüberblick zur anstehenden (August 2018 - Februar 2020) Brückensanierung Hügelstraße in Gebersdorf.

  • von  Stadt Nürnberg / Redaktionsteam
    22.08.2018
  • Beiträge, Stadtteilentwicklung und Verkehr

"Die beiden Brücken der Hügelstraße in Gebersdorf über den Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente müssen grundlegend saniert werden. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) hat dafür eine Bauzeit von August 2018 bis voraussichtlich Februar 2020 veranschlagt. Durch die Arbeiten soll nicht nur die Verkehrssicherheit der beiden Brückenbauwerke für einen längeren Zeitraum erhalten werden, sondern auch dem gestiegenen Verkehrsaufkommen über den Main-Donau-Kanal vor allem durch den Schwerlastverkehr Rechnung getragen werden.


Sör startet am Montag, 20. August 2018, mit der Vorbereitung der Baustelle. Bis Freitag, 24. August 2018, wird die Baustelle eingerichtet und die geänderte Verkehrsführung ausgeschildert. Die folgenden Sanierungsarbeiten werden, in mehrere Abschnitte unterteilt, so durchgeführt, dass der Verkehr aufrechterhalten werden kann. Je Fahrtrichtung bleiben nach Möglichkeit stets zwei Fahrspuren offen. Punktuell können jedoch weitere Verengungen notwendig sein, die aber nur von kurzer Dauer sein sollen. Sör ist bemüht, die Verkehrsbeziehungen so wenig wie möglich zu beeinträchtigen und flexibel auf das Verkehrsaufkommen auf der Brücke zu reagieren. Es wird dennoch gebeten, während der Bauzeit mehr Fahrzeit als sonst über die Hügelstraße einzuplanen.


Anfang September 2018 starten dann die Bauarbeiten auf den beiden Brücken. Es werden jeweils die Ober- und Unterseiten saniert.
An der Anschlussstelle Gebersdorf werden auch während der Bauarbeiten nahezu sämtliche Verkehrsbeziehungen aufrechterhalten.

Gesperrt werden lediglich die Geradeausspur der Abfahrtsrampe aus Richtung Fürth und die Linksabbiegespur zur Auffahrt auf die Südwesttangente in Richtung Feucht. Die Strecke vom Südwestpark auf die Südwesttangente und von der Südwesttangente zum Südwestpark bleibt stets offen. Es steht dafür in jede Fahrtrichtung mindestens eine Fahrspur zur Verfügung.
Ab Montag, 3. September 2018, beginnt Sör im ersten Bauabschnitt im südlichen und mittleren Teil der Brücken mit dem Rückbau der Brückenkappen. Brückenkappen sind die Übergangszonen der Brücke zwischen Fahrbahn und Geländer und markieren den Bereich, der von Fußgängern und Radfahrern genutzt wird. Darüber hinaus werden Teile der Mittelinsel der Brücken abgetragen. Der Fahrbahnbelag wird stückweise entfernt. Bis Freitag, 26. Oktober 2018, sollen diese Arbeiten im südlichen Teil der Brücke voraussichtlich vollständig abgeschlossen sein.


Während des zweiten Bauabschnitts, der am Montag, 29. Oktober 2018, beginnt und voraussichtlich am Freitag, 12. April 2019, endet, wird der nördliche Abschnitt saniert. Von Montag, 3. Dezember, bis Dienstag, 11. Dezember 2018, werden dort die Brückenkappen abgebrochen. Im südlichen Teil der Brücken wiederum werden die Kappen und die Fahrbahn stückweise wiederhergestellt. Ab Anfang November 2018 finden parallel Bohrungen für die Baugruben im nördlichen Bereich der Brückenbauwerke statt, um sich ein Bild über den Zustand der Widerlager der Brücken zu machen. Im März 2019 werden die Fahrbahnen wieder komplett hergestellt und eine Schutzschicht eingebaut.


Während des dritten Bauabschnitts von Montag, 15. April 2019, bis Mittwoch, 21. August 2019, wird der mittlere Abschnitt samt Fahrbahnen komplett saniert. Die Mittelkappen werden neu hergestellt und eine neue Beleuchtung für beide Brückenteile errichtet. Darüber hinaus werden neue Geländer eingepasst und weitere Bohrungen im Mittelbau der Brücken vorgenommen.


Während des vierten Bauabschnitts von Donnerstag, 22. August 2019, bis Mittwoch, 18. Dezember 2019, steht die Sanierung des südlichen Abschnitts an. Auch hier werden die Brückenkappen zurückgebaut, neue Geländer und neue Fahrbahnbeläge eingebaut sowie Bohrungen für die Baugruben im südlichen Sektor hergestellt.


Während des fünften Bauabschnitts von Donnerstag, 19. Dezember 2019, bis Montag, 17. Februar 2020, sind die abschließenden Arbeiten geplant. Der Fahrbahnbelag und die Schutzschichten werden nochmals komplett geglättet, sämtliche Deckschichten eingegossen und die restliche Beleuchtung sowie neue Verkehrszeichen angebracht und die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht.


Die Sanierungsarbeiten wurden heuer im Frühjahr interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie den lokalen Bürgervereinen bei zwei Bürgerinformationsveranstaltungen kommuniziert. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden mit Flyern detailliert über den Bauablauf informiert.
Die Baufirma ist darauf bedacht, sämtliche Arbeitsschritte zu beschleunigen und die wechselnden Verkehrsführungen so transparent wie möglich mit Schildern zu kommunizieren. Sör bittet sämtliche Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Geduld und Verständnis für die Bauarbeiten an diesem Verkehrsknotenpunkt im Westen der Stadt, der sich nach der Sanierung als leistungsfähiger erweisen wird."