Bürgerbeteiligung zum Züricher Park startet

Nachrichten aus dem Rathaus Nr. 159 / 25.02.2021; Stadt Nürnberg, Presse- und Informationsamt

  • von  Stadt Nürnberg / Redaktionsteam
    27.02.2021
  • Beiträge

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) wird den Züricher Park in Großreuth bei Schweinau als neue öffentliche Grünanlage einrichten. Ab sofort haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich in die Gestaltung des Parks einzubringen: Auf der Website www.soer.nuernberg.de werden in einem Video die ersten Überlegungen zur Gestaltung vorgestellt. Rückmeldungen dazu können bis Sonntag, 14. März 2021, eingereicht werden.

Der Park wird eine Fläche von rund drei Hektar haben und zwei öffentliche Spielplätze beinhalten. Er soll den Anwohnerinnen und Anwohnern Raum für Naturerleben und Freizeitgestaltung bieten, Platz zum Spielen und Toben für die Kinder, Gelegenheit zum Spazierengehen und Durchatmen. Nicht zuletzt soll er mehr Grün in die Stadt bringen.

Bürgermeister und erster Sör-Werkleiter Christian Vogel lädt dazu ein, sich an der Planung zu beteiligen: „Es wird ein Park für die Bürgerinnen und Bürger, deswegen sollen sie auch frühzeitig ihre eigenen Ideen und Anregungen zur Neugestaltung der Parkanlage einsenden – als Text, als Bild, als Collage, vieles ist denkbar. Diese Ideen werden geprüft und dann, wenn möglich, in die weitere Planung einbezogen. Wir wollen möglichst viele Wünsche der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer berücksichtigen. Gemeinsam etwas Neues quasi aus dem Nichts zu schaffen und zu gestalten, ist wirklich etwas Besonderes.“

Die daraus entwickelte detaillierte Planung wird ebenfalls öffentlich vorgestellt. Ob es dazu eine Präsenzveranstaltung geben kann, ist abhängig vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie. Die Kinderbeteiligung des Jugendamts zur Planung der Spielplätze läuft noch bis Sonntag, 28. Februar. Nach der Entwurfs- und Ausführungsplanung erfolgt die Ausschreibung der Arbeiten. 2023 sollen die Bauarbeiten dann beginnen.

Hintergrund der Entstehung des Züricher Parks ist die Verlängerung der U-Bahnlinie U3 um die Haltestelle „Großreuth“ in Richtung Südwesten. Um den Impuls durch die neue Haltestelle auch stadtplanerisch zu nutzen, wird die bestehende Wohnbebauung zum einen mit weiteren Gebäuden für Wohnen und Gewerbe sowie einem zentralen Platz ergänzt. Zum anderen wird der Züricher Park ein attraktives Ziel für die Naherholung werden.